JLR-Logo

Das chinesische Chery-JLR-Werk in Changshu produziert im Jahr 130.000 Einheiten und soll nach der Erweiterung des Werks 200.000 Autos herstellen. Bild: JLR

Chen Xuefeng, stellvertretender President des Chery-JLR-Joint-Ventures erklärte dazu der China Daily, das Joint Venture wolle während dem 'Phase II Capacity Expansion Project' neue energiesparende Materialien und kraftstoffeffiziente Technologien nach China bringen.

Zugleich sollen neue Modelle zum chinesischen Werk dazukommen. Laut dem Chery-JLR President Murray Dietsch wolle das Joint Venture bis 2020 jedes Jahr ein neues Modell vorstellen.

Das Werk in Changshu (China) eröffnete 2014 mit einer jährlichen Produktionskapazität von 130.000 Einheiten. Nun soll es mit dem ‘Second-Phase Construction Plan‘ erweitert werden und laut IHS Automotive nach Fertigstellung im Stande sein, 200.000 Einheiten im Jahr zu produzieren.

Durch die Erweiterung sollen 2.000 neue Jobs entstehen und somit die Anzahl der Mitarbeiter auf 6.000 steigen. Chery-JLR produziert derzeit den Discovery Sport, den Range Rover Evoque und den Jaguar XF in China. Den Prognosen von IHS Automotive zufolge wird der Hersteller 2020 rund 125.000 Einheiten mit fünf Modellen lokal produzieren.