Johnson Controls

Johnson Controls steht offensichtlich kurz vor einer milliardenschweren Fusion.
Bild: Johnson Controls

Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf eingeweihte Personen. Die Gespräche seien fortgeschritten, könnten aber auch noch scheitern.

Johnson Controls beliefert unter anderem die Autoindustrie mit Batterien und Sitzsystemen und bietet daneben Heizungen und Klimaanlagen an. Tyco International ist ein Hersteller von Brandschutz- und Sicherheitsanlagen mit registriertem Sitz in Irland. Die Aktien beider Unternehmen haben im vergangenen Jahr deutlich an Wert verloren.

Erst im Oktober vergangenen Jahres hat der Mischkonzern Johnson Controls seine Automotive-Sparte ausgegliedert. Diese firmiert jetzt unter dem neuen Namen “Adient”.

gp / Quelle: dpa-AFX