Auzeichner und Ausgezeichnete: v.l.n.r. Gunnar Buechter, Director Purchasing, Mike Mattacola,

Auzeichner und Ausgezeichnete: v.l.n.r. Gunnar Buechter, Director Purchasing, Mike Mattacola, Director Purchasing CI/MBBP, Johannes Roters, Group Vice President and General Manager (alle Johnson Controls Automotive Interiors) mit den beiden Gewinnern des Supplier Performance Award in Silber und des Leadership Award Global Growth, Bruno Lüke, Verkaufsleitung und Ludger Löbbers, Geschäftsführung der Polyvlies Franz Beyer, James Bos, Vice President Purchasing und Dan Middleton, Senior Manager Commodity Purchasing (beide Johnson Controls Automotive Interiors). Bild: Johnson Controls

“Wir sind stolz, abermals die hervorragende Leistung unserer Lieferanten anerkennen zu können”, sagt James Bos, Vice President Purchasing von Johnson Controls Automotive Interiors. “Unsere Lieferanten spielen bei unserem Erfolg eine wichtige Rolle.” Entscheidend für die Auszeichnung sind Faktoren wie Qualität, Kosten, Logistik, Entwicklung, Technologie und Service. Je nach erreichter Gesamtpunktzahl zeichnet Johnson Controls die Lieferanten mit dem Supplier Performance Award in Gold, Silber oder Bronze aus.

Zwölf Unternehmen aus den Bereichen Spritzguss, Kunststoffe und Harze, Chemie, Schaumstoffe sowie Textil- und Lederzuschnitte, Naturfasern und Metallteile erhielten in diesem Jahr den Supplier Performance Award.

Den Performance Award in Gold konnten drei Zulieferer von Johnson Controls entgegennehmen: der Hersteller von Komponenten aus Leder und PVC, Polydesign Systems aus Kanada, Basell Deutschland (Chemikalien und Kunststoffe) und der taiwanesische Zulieferer Macauto Industrial Co. Ltd. (Sonnenblenden und Kofferraumabdeckungen). Die Auszeichnung
in Silber bekamen die Unternehmen IZO-BLOKS.A., Jute Kassel GmbH, Polyvlies Franz Beyer GmbH & Co. KG, Luebke und Vogt GmbH & Co. KG, Xin Point Corporation und Total Research & Technology Feluy. Mit dem Supplier Performance Award in Bronze werden Vulcaflex S.p.A, BASF Polyurethanes Gmbh und Styron Deutschland Anlagengesellschaft mbH ausgezeichnet.

Leadership Awards für drei Zulieferer

Kriterien für den Leadership Award waren für den Unternehmenserfolg entscheidende Einflussgrößen wie Nachhaltigkeit, Innovation, optimale Qualität, Kundenzufriedenheit, globales Wachstum und stetige Leistungsverbesserung. In diesem Jahr wurden drei Zulieferer von Johnson Controls Interiors mit dem Leadership Award ausgezeichnet: Polyvlies Franz Beyer GmbH & Co. KG (Deutschland), Maier S. Coop (Spanien) und Muerdter Dvorak s.r.o. (Tschechien).

Das deutsche Unternehmen Polyvlies Franz Beyer produziert, veredelt und konfektioniert technische Vliesstoffe aus synthetischen, natürlichen und/oder mineralischen Fasern. Für Johnson Controls produziert das Unternehmen insbesondere Naturfaser- und Akustikvliese und hat neben dem Supplier Performance Award in Silber auch den Leadership Award in der Kategorie globales Wachstum erhalten. Polyvlies erlangt die Auszeichnung aufgrund des Ausbaus seiner Produktionsstätten und seiner ausgezeichneten Leistung im Bereich Forschung & Entwicklung.

Die Auszeichnung in der Kategorie Kundenzufriedenheit ging dieses Jahr an die Maier S. Coop aus Spanien, ein Lieferant oberflächenveredelter Module. Anerkannt wurden die proaktive Herangehensweise und Expertise, wodurch die technischen Produkteigenschaften bereits in der Entwicklungsphase optimiert werden konnten.

Der Zulieferer Muerdter Dvorak erhält den Leadership Award in der Kategorie Continuous Improvement. Das Team im tschechischen Werk hat mit einem CI-Team von Johnson Controls zusammengearbeitet und war in der Lage, erhebliche Verbesserungen in den Bereichen Produktionseffizienz, Reduzierung von Ausschuss und Produktionssteuerung zu erreichen.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Johnson Controls Automobilzulieferer