Kia Venga

In Deutschland konnte sich der Kompakt-MPV Venga mit 4.111 verkauften Modellen an die Spitze setzen. - Bild: Kia

Den höchsten Zuwachs erzielte der Automobilhersteller mit 41,5 Prozent in Nordamerika, wo von Januar bis Juni 278 199 Kia-Fahrzeuge neu zugelassen wurden. In allen anderen Regionen verbuchte Kia ebenfalls steigende Absatzraten: plus 17,2 Prozent in Europa (228.130 Einheiten), plus 19,0 Prozent in China (203.440 Einheiten), plus 8,8 Prozent in Korea (248.345 Einheiten) und plus 14,8 Prozent in den übrigen Märkten (246.003 Einheiten)

In Deutschland stieg der Absatz der Marke im ersten Halbjahr 2011 um 4,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. 18.468 Kia-Fahrzeuge wurden neu zugelassen, was einem Marktanteil von 1,14 Prozent entspricht. Die bestverkauften Modelle waren hier der Kompakt-MPV Venga (4.111 Einheiten), der Kompakt-SUV Sportage (3.914 Einheiten), der Kompaktwagen Cee?d (3754 Einheiten) und der Kleinwagen Picanto (3.451 Einheiten).

Alle Beiträge zum Stichwort Kia

ampnet/nic