SGL Group Logo

Nach Angaben eines SGL-Sprechers hält Klattens Finanzholding Skion nunmehr knapp 29 Prozent an SGL Carbon SE. - Bild: SGL

Einer Pflichtmitteilung vom Mittwoch zufolge hat Klattens Finanzholding Skion durch den Tausch einer Wandelanleihe 1.616195 Aktien des Unternehmens zum Preis von 29,39 Euro je Anteilsschein im Wert von 47,5 Millionen Euro erworben.

Nach Angaben eines SGL-Sprechers hält die Finanzholding nunmehr knapp 29 Prozent an dem MDAX-Konzern. Damit bleibt Skion wie beabsichtigt knapp unter der an der Börse wichtigen 30 Prozent-Marke, die ein Pflichtangebot an die außenstehenden Aktionäre auslösen würde.

Am 18. Mai hatte Skion ihren Anteil an SGL auf 27,27 Prozent aufgestockt und sich damit eine Sperrminorität gesichert. Die Großaktionärin hatte zudem seinerzeit angekündigt, in den nächsten 12 Monaten mit der Wandlung von Anteilen einer 2007 gezeichneten Anleihe ihren Anteil auf rund 29 Prozent auszuweiten.

Im Februar war der BMW-Konkurrent Volkswagen überraschend bei SGL Carbon eingestiegen. Klatten hatte daraufhin den Aufbau einer Sperrminorität bei SGL nicht mehr ausgeschlossen. Die Wolfsburger halten mittlerweile knapp 10 Prozent an dem Unternehmen.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke