Audi A1

Der neue Audi A1 soll 2018 – anders als sein Vorgänger (im Bild) – ohne eine Dieselversion auf den Markt kommen. Bild: Audi

| von Jennifer Kallweit

Laut einem Bericht der Zeitschrift auto motor und sport wird voraussichtlich schon die nächste Generation des Audi A1, die im Oktober 2018 in den Handel kommt, auf einen Diesel verzichten. Grund dafür: Die immer strengeren Abgasnormen machen Dieselantriebe in den unteren Fahrzeugklassen nicht mehr rentabel. Als Folge der Euro-7-Norm könnte das auch die nächste Generation des A3 treffen, schreibt die Zeitschrift. 

Grundsätzlich hält Audi-Entwicklungsvorstand Peter Mertens aber am Diesel fest: „Mit der richtigen Abgasnachbehandlung ist der Diesel der effizienteste Antrieb überhaupt“, so Mertens. „Wenn ich beim Benziner 48 Volt einführen muss, um auf das Niveau des Diesel zu kommen, kann ich dort mit der gleichen Technik nochmals bessere Ergebnisse erzielen“, sagte der Entwicklungsvorstand im Interview gegenüber auto motor und sport

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.