Liqui Moly Firmenleitung

Liqui Moly konnte seinen Umsatz in 2012 deutlich erhöhen. - Bild: Liqui Moly

Dieser lag bei den angepeilten 400 Millionen Euro, wie das Unternehmen vergangene Woche in Ulm mitteilte.

Exportmärkte als Wachstumstreiber

Damit erzielten der Motorenöl- und Additivspezialist und das dazugehörige Mineralölwerk Méguin einen Rekord ? und eine Steigerung von 17 Prozent zum Vorjahr.

Wachstumstreiber waren dabei die um 26 Prozent gestiegenen Exporte, hieß es weiter. Der Trend solle anhalten. Im Heimatmarkt Deutschland sei ein Umsatzplus von zehn Prozent verbucht worden. Zum Gewinn machte das Unternehmen keine Angaben.

Im saarländischen Dillingen an der Saar nahm Liqui Moly zudem ein neues Tanklager für rund acht Millionen Euro in Betrieb. Ende 2012 beschäftigte Liqui Moly rund 590 Menschen.

Alle Beiträge zum Stichwort Liqui Moly

dpa/Guido Kruschke