Kuka Industrieroboter

Kuka mit einem beeindruckenden Auftragseingang im ersten Quartal 2011. - Bild: Kuka

Wie die Kuka AG am Dienstag anlässlich der Hannover Messe mitteilte, steigerte der SDAX-Konzern seine Auftragseingänge aus der Allgemeinen Industrie im ersten Quartal 2011 gegenüber dem Vorjahr um 60 Prozent.

Als Beispiel führte Kuka unter anderem einen Rahmenvertrag mit der chinesischen Papierindustrie über die Lieferung von insgesamt 100 Industrierobotern an. Die erste Tranche über zehn Roboter sei im ersten Quartal 2011 bestellt worden. Kuka Systems habe mehrere größere Aufträge aus der internationalen Solarindustrie von Kunden aus China, Nordamerika und dem europäischen Ausland erhalten.

Im März erhielt das Augsburger Unternehmen von der Daimler AG einen Auftrag über die Lieferung von 3.000 Industrierobotern.

Vorstandsvorsitzender Till Reuter verwies darauf, dass beide Geschäftsbereiche – die Kuka Roboter GmbH und Kuka Systems – ihre Auftragseingänge aus der Allgemeinen Industrie überproportional steigern konnten. Dieser Zuwachs stamme zu einem nennenswerten Teil aus den BRIC-Staaten, so Reuter.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke