Porsche-911-Cabrio

Für viele ein Traum auf vier Rädern: Der Porsche 911. Bild: Porsche

Dies ergab die aktuelle Studie APEAL (Automotive Performance, Execution and Layout) des kalifornischen Marktforschungsinstituts J.D. Power.

Bei der diesjährigen APEAL-Fahrzeugwertung fährt der Porsche 911 auf den vordersten Rang im Segment “Midsize Premium Sporty Car”. Auch die Mittelmotor-Modelle Boxster und Cayman belegen die beiden vorderen Plätze ihrer Kategorie “Compact Premium Sporty Car”. Der Cayenne steht bereits zum vierten Mal in Folge ganz oben im Segment “Midsize Premium SUV”. Der Panamera erreicht unter den “Large Premium Car” immerhin Rang drei und verbesserte sich damit gegenüber 2013 um drei Plätze.

Die Gesamtwertung ergibt sich aus zehn verschiedenen Kategorien, darunter Fahrdynamik, Design, Alltagstauglichkeit oder Komfort der Fahrzeuge. Grundlage der aktuellen Erhebung sind die Angaben von mehr als 86.000 Neuwagenkäufern zu insgesamt 239 verschiedenen Modellen, die im Zeitraum von November 2013 bis Februar 2014 zugelassen wurden.

Bereits letzten Monat stuften Porsche-Fahrer in den USA ihre Fahrzeuge im Rahmen der J.D. Power-Qualitätsstudie “Initial Quality Study” unter allen Herstellern am höchsten ein.

Alle Beiträge zum Stichwort Porsche

Porsche / gp