Lotus CEO Feng Qingfeng

Lotus-CEO Feng Qingfeng plant die Produktion der britischen Marke bald auch in China. Bild: Lotus

Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters gäbe es in Unterlagen der Planungsbehörden in der Provinz Hubei Informationen über ein neues Geely-Werk in Wuhan mit dem Hinweis „Geelys Lotus-Projekt“. Darüber hinaus berichtet der Nachrichtendienst, dass Stellenanzeigen auf der Geely-Website zeigen, dass der Autohersteller mindestens 20 Positionen in Wuhan für das Lotus-Projekt besetzen möchte. In einer Stellungnahme teilten Geely und Lotus in einer gemeinsamen Erklärung mit, dass Norfolk / Großbritannien zwar das Produktionshaus von Lotus sei, ein wesentlicher Teil der Strategie des Unternehmens der globale Ausbau der Präsenz seien: „Details zu weiteren Standorten und Modellen werden zu gegebener Zeit bestätigt.“

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?