Rolls-Royce: Vertrag mit Hung

Da lacht der Rolls-Royce-Chef: Thorsten Müller-Ötvös und Luxus-Unternehmer Hung besiegeln den Kauf von 30 Rolls Royce. Bild: BMW

Dazu gab er eine Bestellung über 30 mittels Bespoke individualisierter Phantom Extended Wheel Base für das Hotel Louis XIII in Macao auf, die größte Einzelbestellung an Rolls-Royce Automobilen aller Zeiten. Zwei der Fahrzeuge werden überdies die teuersten Rolls-Royce Phantom sein, die je verkauft wurden.

Der Vertrag wurde am Dienstag (16. September) am Stammsitz von Rolls-Royce Motor Cars in Goodwood, Südengland, unterzeichnet. Anwesend waren Torsten Müller-Ötvös, CEO von Rolls-Royce Motor Cars, Stephen Hung, Vorsitzender von Louis XIII, der Vorstand von Rolls-Royce Motor Cars, Manager von Louis XIII sowie Repräsentanten von Graff Diamonds.

“Macao entwickelt sich in rasantem Tempo zur Hauptstadt des Luxus in China. Es freut uns daher sehr, dass wir zu Macaos zahlreichen Besonderheiten noch die größte Rolls-Royce Phantom Flotte hinzufügen können ? einschließlich der beiden luxuriösesten Fahrzeuge, die Rolls-Royce jemals gebaut hat,” erklärte der Vorsitzende von Louis XIII, Stephen Hung.

Nicht minder erfreut zeiget sich RR-Chef Torsten Müller-Ötvos: “Wir fühlen uns geehrt, dass Stephen Hung die größte je getätigte Einzelbestellung an Phantom bei Rolls-Royce aufgegeben hat. Die Phantom Flotte des Louis XIII verspricht einen imposanten Anblick, wenn sie 2016 geliefert wird.”

Freilich hat Hung nicht von der Stange gekauft: Jedes der 30 Fahrzeuge ist umfangreich individualisiert. Das Bespoke Team in Goodwood arbeitet dabei Hand in Hand mit Stephen Hung und Louis XIII, um absolut unverwechselbare Automobile zu schaffen. Dazu werden sowohl beim Exterieur als auch im Interieur neue Bespoke Elemente zum Einsatz kommen ? zum Beispiel eine Uhr, die von Graff Diamonds gestaltet ist. Die beiden teuersten Phantom Fahrzeuge werden innen und außen zusätzlich über zahlreiche Akzentuierungen aus Gold verfügen.

Darüber hinaus ist Rolls-Rolls Motor Cars bei der Planung der Garagen und Zufahrten für die Flotte des Hotel Louis XIII behilflich. Ebenso werden die Chauffeure aus Macao ein umfassendes Training bei Rolls-Royce erhalten, um den angemessenen Umgang mit den Fahrzeugen und deren Handling zu perfektionieren.

Die Phantom Flotte wird den Gästen des Hotel Louis XIII zur Verfügung stehen, sobald das direkt am Cotai Strip in Macao gelegene Hotel im ersten Halbjahr 2016 eröffnet ist. Na, dann auf eine gute Premierenfahrt.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Rolls Royce BMW

Frank Volk