Magna BAIC Venture

Magna hat zusammen mit BAIC das Joint Venture BJEV gegründet. Bild: Magna

Anfang Juni unterzeichneten Magna und Beijing Automotive Industry Co. (BAIC) Vereinbarungen über ein entsprechendes Joint Venture, um Premium-Elektroautos für den chinesischen Markt zu bauen. Es wird erwartet, dass das neue Joint Venture BJEV eine bestehende BAIC-Fertigungsstätte in Zhenjiang / Provinz Jiangsu übernimmt, wo die ersten Fahrzeuge im Jahre 2020 vom Band laufen sollen.

Magna wird sein Geschäft durch die Zusammenarbeit mit BAIC außerhalb Europas weiter ausbauen, wo derzeit bereits Autos für Mercedes, BMW und Jaguar Land Rover produziert werden. Die Nachfrage nach der Herstellung von Hybriden und Elektroautos (NEV) ist in China dabei größer denn je. Insbesondere Start-up-Unternehmen sind bestrebt, ihre Volumenprodukte auf den Markt zu bringen, während sie gleichzeitig mit Hindernissen wie fehlenden Produktionsgenehmigungen konfrontiert sind.

Beide Unternehmen sagten bei der Unterzeichnung der Vereinbarung, dass die gemeinsamen Joint-Venture-Werke zusätzliche Kapazitäten hätten, um Fahrzeuge auch für andere Unternehmen zu bauen. Der chinesische Autohersteller beabsichtigt, mit der Einführung der Marke Arcfox eigene Premium-Elektrofahrzeuge im Markt zu positionieren. Gemäß dem Produktplan wird BAIC voraussichtlich bis 2020 sein erstes Produkt der Marke Arcfox einführen, das ein Massenprodukt zwischen 200.000 und 400.000 CNY (29.488 bis 58.645 US Dollars) werden soll. Die neue Marke Arcfox spielt dabei eine ähnliche Rolle in der Produktstrategie von BAIC wie Lynk & Co für Geely. Heyi Xu, Präsident von BAIC, bestätigte kürzlich, dass BJEV im dritten Quartal 2018 in China an die Börse gehen wird.

  • Am 06. und 07. November 2018 trifft sich im Mercedes-Benz Kundencenter Bremen die Automotive Lean Production Community.

    Am 06. und 07. November 2018 trifft sich im Mercedes-Benz Kundencenter Bremen die Automotive Lean Production Community. Bild: Jan Rathke

  • BMW Werk in Chennai, Indien, von außen.

    BMW Werk in Chennai, Indien, von außen. Bild: BMW

  • Made in India: BMW montiert in seinem Werk Chennai die Typen 3er, 5er, 7er, den X3, X5 und nun auch den Mini. Gewürdigt wird „die hervorragende Umsetzung des BMW-Produktionssystems in einem sehr komplexen Umfeld“.

    Made in India: BMW montiert in seinem Werk Chennai die Typen 3er, 5er, 7er, den X3, X5 und nun auch den Mini. Gewürdigt wird „die hervorragende Umsetzung des BMW-Produktionssystems in einem sehr komplexen Umfeld“. Bild: BMW

  • Auch dem Volkswagenwerk Wolfsburg wird ein Automotive Lean Production Award 2018 verliehen.

    Auch dem Volkswagenwerk Wolfsburg wird ein Automotive Lean Production Award 2018 verliehen. Bild: Volkswagen

  • „Oldie but goldie“: Das Volkswagenwerk Wolfsburg, Wiege des legendären VW Käfer, geht mit Schwung ins neunte Jahrzehnt seines Bestehens. Es hat sich ehrgeizige „Durchbruchziele“ gesetzt.

    „Oldie but goldie“: Das Volkswagenwerk Wolfsburg, Wiege des legendären VW Käfer, geht mit Schwung ins neunte Jahrzehnt seines Bestehens. Es hat sich ehrgeizige „Durchbruchziele“ gesetzt. Bild: Volkswagen

  • Im Bild ist das Magna Mirrors Werk im spanischen Polinya zu sehen.

    Im Bild ist das Magna Mirrors Werk im spanischen Polinya zu sehen. Bild: Magna Mirrors

  • Die Fertigung von Außenspiegeln ist die Kernkompetenz von Magna Mirrors im spanischen Polinya. Regelkreise und Abläufe wurden verbessert, die Standardisierung im Werk weiter vorangetrieben.

    Die Fertigung von Außenspiegeln ist die Kernkompetenz von Magna Mirrors im spanischen Polinya. Regelkreise und Abläufe wurden verbessert, die Standardisierung im Werk weiter vorangetrieben. Bild: Magna Mirrors

  • Das IVECO-Werk in Madrit bekommt im November für das "Excellent Enterprise System" überreicht.

    Das IVECO-Werk in Madrit bekommt im November für das "Excellent Enterprise System" überreicht. Bild: IVECO

  • Befund für das IVECO Werk Madrid: „Das World Class Manufacturing-Konzept (WCM) einer kontinuierlichen Verbesserung mit Einbindung aller Mitarbeiter wird hier äußerst wirksam ausgeführt.“

    Befund für das IVECO Werk Madrid: „Das World Class Manufacturing-Konzept (WCM) einer kontinuierlichen Verbesserung mit Einbindung aller Mitarbeiter wird hier äußerst wirksam ausgeführt.“ Bild: IVECO

  • Die Poppe GmbH bekommt den Special Award "Lean Transformation".

    Die Poppe GmbH bekommt den Special Award "Lean Transformation". Bild: Christian Tech

  • Dichtungen für den Karosseriebereich gehören zum Hauptgeschäft des Zulieferes Poppe. Das Werk Gießen profitiert von der Lean Transformation, die Value Stream Performance verbessert sich zusehends.

    Dichtungen für den Karosseriebereich gehören zum Hauptgeschäft des Zulieferes Poppe. Das Werk Gießen profitiert von der Lean Transformation, die Value Stream Performance verbessert sich zusehends. Bild: Christian Tech