Mazda

Mazda denkt neben seinem gemeinsamen neuen Werk in Alabama über eine neue Motoren- und Getriebeproduktion in den USA nach. Greg Canifield – Wirtschaftsminiter von Alabama; Masamichi Kogai – Mazda CEO; Kay Ivey – Governeur von Alabama; Akio Toyoda – Toyota Motor Corporation President; Tommy Battle – Bürgermeister von Huntsville; Mark Yarborough – Commission Chairman des Limestone County. Bild: Mazda

„Wir studieren das Problem immer noch und es wurden keine Entscheidungen getroffen, aber ich kann nicht abstreiten, dass dies möglich ist“, so der CEO der Mazda Motor Company, Akira Marumoto, gegenüber dem Wall Street Journal.

Unabhängig davon bestätigte ein Mazda-Sprecher gegenüber IHS Markit, dass der Dieselmotor des Unternehmens am 22. November von der amerikanischen Aufsichtsbehörde Environmental Protection Agency zertifiziert wurde.

Details zur Motorleistung und zur Produkteinführung werden jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Frühere Ankündigungen des Unternehmens gaben jedoch an, dass der Selbstzünder in den beiden größeren Modellen CX-5 und in der Mazda6-Limousine angeboten werden soll.