Für die Produktion des 9G-Tronic-Automatikgetriebes investiert Daimler mehr als 300 Millionen ins

Für die Produktion des 9G-Tronic-Automatikgetriebes investiert Daimler mehr als 300 Millionen ins Motorenwerk im rumänischen Sebes. Heute (Freitag, 4. April) war Grundsteinlegung. Bild: Daimler

Nach dem Aufbau des globalen Produktionsbetzwerks für die Mercedes C-Klasse strickt der Autobauer nun auch an den letzten Maschen eines Netzwerks für die Getriebefertigung. Mit Sebes, wo durch die Investition 500 neue Arbeitsplätze entstehen, gibt es dann neben Untertürkheim einen zweiten Fertigungsstandort für das hauseigene Automatikgetriebe von Mercedes.

Markus Schäfer, Bereichsvorstand Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain Management, betonte beim Festakt: “Die zusätzlichen Montagekapazitäten in Sebes ergänzen unsere Produktion im Mercedes-Benz Werk Untertürkheim optimal. Sie leisten zudem einen wichtigen Beitrag zur Wirtschaftlichkeit und zur Flexibilität unseres internationalen Produktionsnetzwerks Mercedes-Benz Cars.”

Schäfer: Optimale Ergänzung

Die weitere Großinvestition in der Region Sebes durch Daimler und dessen rumänisches Tochterunternehmen Star Transmission war dem rumänischen Ministerpräsidenten Victor Ponta die Anreise zum Festakt wert. Er wertete das weitere Engagement des deutschen Premium-Herstellers als Zeichen eines attraktiven Investitionsklimas im Land.

Sieht im Standort Sebes eine ideale Ergänzung zum globalen Getriebeproduktionsnetz: Mercedes-Produktionschef Schäfer. Bild: Daimler

Dem Beispiel des Produktionsnetzwerks für die Mercedes C-Klasse folgend, wo Bremen Leitwerk für die weiteren Fertigungsstandorte in den USA, Südafrika und China ist, so fungiert beim Aggregatebau Untertürkheim als Leitwerk für Sebes. Peter Schabert, Leiter Produktion Powertrain Mercedes-Benz Cars und Leiter Mercedes-Benz Werk Untertürkheim betonte: “Die gute Zusammenarbeit im internationalen Powertrain-Team stärkt unsere Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig.?

Leitwerk Untertürkheim

Automatikgetriebe von Mercedes-Benz werden im flexiblen Produktionsverbund des Mercedes-Benz Werkes Untertürkheim und der Star Transmission gefertigt. Das 9G-Tronic-Getriebe wird seit dem vergangenen Jahr im Stammwerk Untertürkheim gebaut und montiert, ab 2016 erfolgt die Montage dieses Automatikgetriebes auch am Standort Sebes.

In den USA Allianz mit Renault/Nissan

Abgerundet wird das weltweite Produktionsnetz beim Motorenbau durch eine Allianz zwischen Daimler und Renault/Nissan in den USA. Noch in 2014 wird dort die gemeinsame Produktion von Vierzylinder-Benzinmotoren auf Mercedes-Benz Basis im Nissan-Werk Decherd/Tennessee aufgenommen, die unter anderem für die zukünftige C-Klasse-Produktion im Mercedes-Benz-Werk in Tuscaloosa/Alabama vorgesehen sind.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Daimler Automatikgestriebe

Frank Volk