Mercedes plant die Produktion an seinem ungarischen Standort auszubauen. – Bild: Daimler

Mercedes plant die Produktion an seinem ungarischen Standort auszubauen. – Bild: Daimler

In Kecskemét befindet sich ein Kompaktwagenwerk des Stuttgarter Autobauers. Hier läuft unter anderem auch das Erfolgsmodell CLA vom Band. Seit seiner Markteinführung in Europa im April 2013 hat Mercedes schon über 100.000 CLA an Kunden in aller Welt übergeben. Als drittes Produkt am ungarischen Standort wird zukünftig auch der neue CLA Shooting Brake vom Band laufen, der ab dem ersten Halbjahr 2015 als fünftes Mitglied die Kompaktwagenfamilie ergänzt.

Eckart von Klaeden, Leiter Politik und Außenbeziehungen bei Daimler, erklärte in Budapest, dass Daimler zufrieden ist mit der bisherigen Entwicklung an seinem ungarischen Produktionsstandort und bestätigte, dass das ungarische Werk auch die Shooting Brake Variante des CLA fertigen darf. Die ungarische Zeitung Budapest Business Journal berichtet, dass von Klaeden sich zuvor mit Ungarns Premierminister Viktor Orbán getroffen habe.

Bereits im Mai hat Mercedes an seinem ungarischen Standort eine dritte Schicht eingeführt. Grund ist die hohe Nachfrage nach den Kompaktmodellen der Marke mit dem Stern.

Alle Beiträge zum Stichwort Daimler

Gabriel Pankow