Uber Nelson Chai

Neuer CFO für Uber: Der 53-Jährige Nelson Chai führte zuletzt die Geschäfte des US-Versicherers Warranty Group und war zuvor unter anderem für den New Yorker Finanzdienstleister CIT sowie die Investmentbank Merrill Lynch und den Börsenbetreiber NYSE Euronext tätig. Bild: Uber

Der Fahrdienstvermittler Uber hat nach über dreijähriger Suche einen neuen Finanzchef gefunden. Das Unternehmen teilte am Dienstag (21. August 2018) mit, Nelson Chai für den Posten verpflichtet zu haben.

Der 53-Jährige Chai führte zuletzt die Geschäfte des US-Versicherers Warranty Group und war zuvor unter anderem für den New Yorker Finanzdienstleister CIT sowie die Investmentbank Merrill Lynch und den Börsenbetreiber NYSE Euronext tätig. Der Neuzugang dürfte vor allem für die Planung von Ubers Börsengang wichtig sein, der für 2019 angepeilt wird. Ubers letzter Finanzchef Brent Callinicos war im März 2015 abgetreten. Die Suche nach einem Nachfolger zog sich Jahre hin und gestaltete sich schwierig. Im Mai berichtete das Wall Street Journal, dass Uber-Chef Dara Khosrowshahi vergeblich versucht habe, den Finanzchef Zane Rowe von der Softwarefirma VMware wegzulotsen.