Elektromobilität Symbolbild

Das Unternehmen "Mosolf" will zur Produktion von E-Lkw unter anderem eng mit Universitäten zusammenarbeiten. Bild: Markus Distelrath auf Pixabay.de

| von Andreas Karius

Zwischen 1500 und 2800 Fahrzeuge möchte das Unternehmen "Mosolf" im kommenden Jahr produzieren lassen. Bis zu 3000 Stück pro Jahr sollen es in Folge werden. Laut Hersteller sind in China und den USA ähnliche Fahrzeuge bereits auf dem Markt. Nun will das Unternehmen diesen Typ auch in Europa auf den Markt bringen. Dabei werden zwei verschiedene Modelle angeboten.

Zunächst beginnen 15 bis 16 Mitarbeiter die Produktion, später sind rund 50 eingeplant. Nicht nur die Produktion, auch Forschung und Entwicklung sollen in Herne stattfinden. Dafür möchte das Unternehmen unter anderem eng mit den Universitäten zusammenarbeiten.

"Es gibt mehrere Hochschulen in unmittelbarer Nähe, an denen Ingenieure ausgebildet werden, die wir einstellen können", so Vorstandsmitglied Gregory Hancke.