BMW-Hochhaus München, BMW-Logo

Das Absatzwachstum des BMW-Konzerns legte im Vergleich zum bisherigen Jahresverlauf noch einen Tick zu, blieb aber hinter dem des großen Konkurrenten Mercedes-Benz zurück. Bild: BMW

Die stärksten Wachstumstreiber waren weiterhin die SUVs sowie die Minis Clubman und Cabrio und in Europa auch die Elektro- und Hybridautos. Vertriebschef Ian Robertson sagte am Dienstag (13. September) in München: "Der Absatz steigt über das gesamte Fahrzeugsortiment hinweg, und als extrem beliebt erweisen sich unsere elektrifizierten Modelle. Schon jetzt haben wir in diesem Jahr mehr alternativ angetriebene Fahrzeuge verkauft als im gesamten Jahr 2015." Von gut 1,5 Millionen verkauften Autos in den ersten acht Monaten seien fast 35 000 elektrifiziert gewesen.

 

Das Absatzwachstum des BMW-Konzerns legte im Vergleich zum bisherigen Jahresverlauf noch einen Tick zu, blieb aber hinter dem des großen Konkurrenten Mercedes-Benz zurück. Die Stuttgarter waren mit Mercedes und Smart im August wie im gesamten Jahr bisher um gut 12 Prozent gewachsen.

Die Mini-Verkäufe legten im August doppelt so stark zu wie die der Stammmarke BMW, die um 5,0 Prozent wuchs. In der größten Absatzregion Europa lag die Nachfrage nach BMW und Mini-Fahrzeugen 6,3 Prozent über dem Vorjahreswert - damit normalisierte sich das bisherige enorme Wachstum etwas. In Asien dagegen schnellte der Absatz im August um fast 14 Prozent hoch auf knapp 60.000 Autos. In Amerika hielt der Rückgang an - die Verkäufe schrumpften weiter um 4,4 Prozent auf rund 38.000 Autos. Seit Jahresbeginn verzeichnete BMW in Amerika ein Minus von 7 Prozent.

Fotoshow: Erste Ausfahrt im neuen BMW 5er / G30

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Seine Weltpremiere feiert der neue 5er BMW auf der North American International Autoshow in Detroit Mitte Januar 2017. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Die Kombiversion dürfte im März auf dem Genfer Salon folgen. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Die Langversion für China startet dann im April in Shanghai. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Zunächst vermisst man einmal einen Sechszylinder. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Zwei Litern Hubraum besitzt er. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Fahrwerksentwickler Alexander Meske „Wir setzen zwar auf Dynamik, doch man muss mit dem 5er in erster Linie entspannt fahren können.“ Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Der G30 hat im Vergleich zum bisherigen F10 um rund 100 Kilogramm abgespeckt. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Wie die meisten anderen Fahrzeuge des Bereichs Fahrwerkserprobung hat der 530i eine Achtgang-Automatik. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Karbonmodule wie beim größeren 7er sucht man beim 5er jedoch vergeblich. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Eine Luftfederung bleibt anders als beim großen Bruder außen vor. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Von der Vorgängerversion wurden pro Jahr bis zu 360.000 Fahrzeuge verkauft. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    In Wales sorgen die wild beklebten Erlkönige kaum für Aufsehen. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Im Innern sieht man abgesehen von Länge und Breite beinahe den aktuellen 7er. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Die BMWler kommen zweimal im Jahr mit verschiedenen Prototypenfamilien nach Wales. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Der 5er BMW hat die interne Baureihenbezeichnung G30. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Der Fahrbahnbelag auf den verschiedenen Erprobungsrunden ist rau... Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    ... der Gripp üppig. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Der Geräuschkomfort im Innenraum des neuen 5er ist selbst ohne Doppelverglasung gut Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    So gibt es vom Start weg nicht nur Hinterrad- und Allradantrieb,... Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    ... sondern auch Allradlenkung sowie ein breites Spektrum an Motoren, Lenkungen oder Dämpferkonfigurationen. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Im flotten Galopp geht es im Nirgendwo über enge Straßen. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    „Mit rund 80 Varianten sind wir die mit Abstand sportlichste Business-Limousine der Welt“, sagt Jos van As, bei BMW als Leiter für Integration seit Jahren Mister Fahrdynamik. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    „Karbon ist bei uns kein Selbstzweck“, kontert Johann Kistler, Projektleiter des 5er kurz. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Entwickler bei der Arbeit. Bild: BMW / press-inform

  • BMW 5er / G30, Neuvorstellung, Anfang 2017

    Im Innenraum kann man einiges schon erahnen. Bild: BMW / press-inform