Mercedes EQ

Die kommende Mercedes S-Klasse soll ausschließlich als Plug-In-Hybrid angeboten werden. Zudem soll es eine elektrische Luxuslimousine EQ S geben; einen großen Bruder vom EQ C. Bild: Daimler

Erstmals wird die neue Mercedes S-Klasse im eigenen Hause einen ernsthaften Konkurrenten bekommen. Neben der durchweg als Plug-in-Hybrid erhältlichen S-Klasse bringt Mercedes mit dem EQ S ein weiteres Topmodell auf den Markt, das rein elektrisch angetrieben wird. Der Mercedes EQ S soll eine elektrische Reichweite von rund 500 Kilometern haben, wenn er Ende 2021 auf den Markt rollt.

Auch Design und Radstand sollen sich von der konventionellen S-Klasse unterscheiden. Die hybride Mercedes S-Klasse dürfte eine rein elektrische Reichweite von knapp 100 Kilometern haben. Da die Mercedes E-Klasse an der Fünf-Meter-Marke kratzt, dürfte die Version mit kurzem Radstand keine Zukunft haben.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?