Bram Schot

Bram Schot bei der Premiere des e-tron. Bild: Audi

Das Programm werde damit um 5 Milliarden Euro gegenüber dem vom früheren CEO Rupert Stadler ausgearbeiteten Transformationsprogramm erhöht. "Wir müssen noch einmal optimieren", sagte Audi-Finanzvorstand Alexander Seitz dem Magazin. Ein Audi-Sprecher erklärte auf Anfrage von Dow Jones Newswires, dass die Größenordnung von rund 15 Milliarden Euro Ergebniseffekte richtig sei.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?