Nio ES8

Nio muss beim betroffenen Modell ES8 die Akkus ersetzen. Bild: Nio

| von Stefan Grundhoff

Nach Angaben des Unternehmens sind insgesamt 4.803 Fahrzeuge vom Typ ES8 betroffen, die zwischen dem 2. April und dem 19. Oktober 2018 hergestellt wurden. Der im Auto verbaute Akku ist demnach nicht vollständig mit dem Batteriegehäuse kompatibel, was zu einem Kurzschluss des Akkus führen kann und das Risiko einer Überhitzung oder gar eines Brandes erhöht. Der Rückruf erfolgt nach einem einzelnen Vorfall in einem Wohngebiet von Shanghai am 16. Mai. Der chinesische Autobauer ersetzt alle NEV-P50-Akkus der betroffenen ES8-Modelle durch neue NEV-P102-Akkus.