Qashqai-Produktion im britischen Sunderland

Qashqai-Produktion im britischen Sunderland: Die 7.000 in dem Werk beschäftigten Mitarbeiter können anscheinend nach der jüngsten Entscheidung ihre Arbeitsplätze behalten. Bild: Nissan

Nissan-CEO Carlos Ghosn sagte, die "Unterstützung und Zusicherungen der britischen Regierung" hätten zu der Entscheidung geführt, beide Fahrzeuge in Sunderland zu bauen, der größten Automobilfabrik des Landes nach Volumen.

Die 7.000 in dem Werk beschäftigten Mitarbeiter würden ihre Arbeitsplätze infolge der Entscheidung behalten, teilte das Unternehmen mit. Ghosn hatte sich im Oktober mit der britischen Premierministerin Theresa May getroffen, nachdem er zuvor gedroht hatte, die Produktion des SUV Qashqai aus Großbritannien abzuziehen. Grund dafür waren Sorgen vor höheren Steuern, wenn das Land die Europäische Union verlässt.

 

Fotoshow Nissan Micra Generation V

  • Nissan Micra 2017 0.9 i-GT mit 66 kW / 90 PS und 140 Nm. Bild: press-inform

    Nissan Micra 2017 0.9 i-GT mit 66 kW / 90 PS und 140 Nm. Bild: press-inform

  • Der Nissan Micra 2017 0.9 i-GT kommt zum Jahreswechsel auf den Markt. Bild: press-inform

    Der Nissan Micra 2017 0.9 i-GT kommt zum Jahreswechsel auf den Markt. Bild: press-inform

  • Das Cockpit des Nissan Micra 2017 0.9 i-GT. Bild: press-inform

    Das Cockpit des Nissan Micra 2017 0.9 i-GT. Bild: press-inform

  • Nissan Micra 2017 0.9 i-GT - mit komplett neuem Innenraum. Bild: press-inform

    Nissan Micra 2017 0.9 i-GT - mit komplett neuem Innenraum. Bild: press-inform

  • Nissan Micra 2017 0.9 i-GT. Bild: press-inform

    Nissan Micra 2017 0.9 i-GT. Bild: press-inform

  • Der Nissan Micra 2017 0.9 i-GT muss sich beileibe nicht verstecken. Bild: press-inform

    Der Nissan Micra 2017 0.9 i-GT muss sich beileibe nicht verstecken. Bild: press-inform

  • Der Nissan Micra 2017 0.9 i-GT ist mit einem aufgewogenen Fahrwerk unterwegs. Bild: press-inform

    Der Nissan Micra 2017 0.9 i-GT ist mit einem aufgewogenen Fahrwerk unterwegs. Bild: press-inform

  • Nissan Micra 2017 0.9 i-GT - 183 km/h Höchstgeschwindigkeit. Bild: press-inform

    Nissan Micra 2017 0.9 i-GT - 183 km/h Höchstgeschwindigkeit. Bild: press-inform

  • Joaquim Oliveira unterwegs im Nissan Micra 2017 0.9 i-GT. Bild: press-inform

    Joaquim Oliveira unterwegs im Nissan Micra 2017 0.9 i-GT. Bild: press-inform

  • Nissan Micra 2017 0.9 i-GT. Bild: press-inform

    Nissan Micra 2017 0.9 i-GT. Bild: press-inform

  • Nissan Micra 2017 0.9 i-GT - etwas blasse Instrumente. Bild: press-inform

    Nissan Micra 2017 0.9 i-GT - etwas blasse Instrumente. Bild: press-inform

  • Nissan Micra 2017 0.9 i-GT - gestartet wird per Knopf. Bild: press-inform

    Nissan Micra 2017 0.9 i-GT - gestartet wird per Knopf. Bild: press-inform

  • Nissan Micra 2017 0.9 i-GT. Bild: press-inform

    Nissan Micra 2017 0.9 i-GT. Bild: press-inform

  • Nissan Micra 2017 0.9 i-GT. Bild: press-inform

    Nissan Micra 2017 0.9 i-GT. Bild: press-inform

  • Nissan Micra 2017 0.9 i-GT - auf Wunsch mit einem Navigationssystem. Bild: press-inform

    Nissan Micra 2017 0.9 i-GT - auf Wunsch mit einem Navigationssystem. Bild: press-inform

  • Nissan Micra 2017 0.9 i-GT - der Laderaum schluckt rund 300 Liter. Bild: press-inform

    Nissan Micra 2017 0.9 i-GT - der Laderaum schluckt rund 300 Liter. Bild: press-inform

  • Nissan Micra 2017 0.9 i-GT. Bild: press-inform

    Nissan Micra 2017 0.9 i-GT. Bild: press-inform