Opel_Vauxhall_Ellesmere-Port

Eine statt zwei Schichten: im britischen Ellesmere Port wird die Produktion des Astra gekürzt. Dadurch entfallen rund 400 Jobs. Bild: Vauxhall

Lange Gesichter im Werk Ellesmere Port: laut aktuellem Stand werden in diesem Jahr nur etwa 110.000 Astra im englischen Werk gefertigt; das sind rund 30.000 Fahrzeuge weniger als im Vorjahr.

Darauf reagiert die Unternehmensführung nun mit einem deutlichen Einschnitt: Die Produktion wird von zwei auf eine Schicht gekürzt, dadurch entfallen rund 400 Jobs in dem Werk.

Ein Vauxhall-Sprecher betonte gegenüber britischen Medien ausdrücklich, dass der Produktionsrückgang nichts mit dem Brexit zu tun habe. Vielmehr stünde die  überraschend schwache Nachfrage nach dem „klassischen“ Astra im Zusammenhang mit sich wandelnden Vorlieben der Käufer. Auch bei Opel/Vauxhall  gebe es einen klaren Trend Richtung SUV-Modelle.

Der Stellenabbau bei Vauxhall ist die erste große Personalmaßnahme seit der Übernahme von Opel durch den französischen PSA-Konzern.

Opel Grandland X: deutscher Bruder des Peugeot 3008

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?