Opel werde sein Angebot an kleineren Fahrzeugen noch deutlich ausbauen, äußerte  Entwicklungschefin Rita Forst diesbezüglich am Sonntag gegenüber dem Handelsblatt. Neben einem neuen Kleinstwagen unterhalb des Corsa plane das Unternehmen deutlich mehr Varianten auf Basis der bestehenden Baureihen auf den Markt zu bringen. Man sehe auch einen wachsenden Markt im Bereich kleinerer, allein batteriebetriebener Fahrzeuge für Großstädte, wenn der Kunde keine längere Strecke zurücklegen müsse, so die Entwicklungschefin weiter. Der Großteil der angekündigten Investitionen des Mutterkonzerns General Motors (GM) von 11 Mrd. Euro in Opel werde in ihren Etat fließen, sagt FTD in einem aktuellen Bericht.