Opel, Bochum, Werk, Luftbild

Opel schließt das Werk in Bochum aus Kapazitätsgründen zum Jahresende. Bild: Opel

In der Region werde überall mehr ab- als aufgebaut. “Wenn’s keine Arbeit gibt, kann die Transfergesellschaft auch nicht vermitteln.” Einenkel nannte den Beschluss zur Werksschließung eine “brutale, heftige, primitive bösartige Scheidung”. Viele ausscheidende Mitarbeiter und er selbst könnten sich nicht mehr vorstellen, neue Opel-Fahrzeuge zu kaufen.

Am vergangenen Freitag war der letzte Bochumer Opel vom Band gelaufen.

Alle Beiträge zum Stichwort Opel

dpa/ks