Opel will die Autoproduktion in Bochum Ende des Jahres einstellen. - Bild: Opel

Opel will die Autoproduktion in Bochum Ende des Jahres einstellen. - Bild: Opel

Die abschließende Einigung über einen Sozialtarifvertrag für die Beschäftigten steht dagegen noch aus. Im Interesse der Beteiligten dürfe man keine weitere Zeit mehr verlieren, sagte Werksleiter Manfred Gellrich laut einer Mitteilung. Parallel zu dem Abfindungsangebot starte das Unternehmen die Initiative “Berufsperspektve” mit dem Ziel, möglichst viele Mitarbeiter bei der Neuorientierung zu unterstützen und in neue Berufe zu vermitteln. Mindestens 200 der rund 3300 Bochumer Opelaner sollen außerdem Angebote in anderen Werken erhalten. Etwa 50 Mitarbeiter hätten dieses Angebot bereits angenommen, hieß es.

Der Bochumer Betriebsratsvorsitzende Rainer Einenkel bezeichnet das Abfindungsangebot als ein “wichtiges Signal”. Bei den weiteren Verhandlungen könne das Unternehmen nun nicht mehr hinter diesem Angebot zurückbleiben, sagte er am Rande einer Betriebsversammlung.

Alle Beiträge zum Stichwort Opel

dpa-AFX/Andreas Karius