Weiterhin dynamisch zeigte sich die Nachfrage aus dem Ausland. Die Auftragseingänge aus dem Ausland

Weiterhin dynamisch zeigte sich die Nachfrage aus dem Ausland. Die Auftragseingänge aus dem Ausland sind im Dezember um 14 Prozent gestiegen, im Gesamtjahr 2010 um ein Fünftel. Der Export erhöhte sich im Jahr 2010 um rund ein Viertel auf gut 4,2 Millionen Pkw, im Dezember legte die Ausfuhr um 11 Prozent auf 324.400 Fahrzeuge zu. Wissmann betonte: ?Auch im Jahr 2011 wird die globale Präsenz der deutschen Hersteller und ihrer Zulieferer einen Schub für den Standort Deutschland liefern. Wir erwarten für 2011 ein neues Rekordniveau beim Export in Höhe von 4,4 Millionen Pkw.?

Die Pkw-Inlandsfertigung der deutschen Hersteller lag im Dezember 2010 laut VDA-Daten mit 413.500 Einheiten um 18 Prozent über dem Vorjahreswert. Im Gesamtjahr 2010 stieg die Pkw-Inlandsproduktion um 12 Prozent auf gut 5,5 Millionen Neuwagen.

Weiterhin dynamisch zeigte sich die Nachfrage aus dem Ausland. Die Auftragseingänge aus dem Ausland sind im Dezember um 14 Prozent gestiegen, im Gesamtjahr 2010 um ein Fünftel. Der Export erhöhte sich im Jahr 2010 um rund ein Viertel auf gut 4,2 Millionen Pkw, im Dezember legte die Ausfuhr um 11 Prozent auf 324.400 Fahrzeuge zu. Wissmann betonte: „Auch im Jahr 2011 wird die globale Präsenz der deutschen Hersteller und ihrer Zulieferer einen Schub für den Standort Deutschland liefern. Wir erwarten für 2011 ein neues Rekordniveau beim Export in Höhe von 4,4 Millionen Pkw.“

Im Gesamtjahr 2010 wurden knapp 2,92 Millionen Pkw in Deutschland neu zugelassen. Zwar lag der Inlandsmarkt 2010 damit erwartungsgemäß unter dem sehr hohen Vorjahresniveau (- 23 Prozent), doch zeige der Trend wieder nach oben. Für das Jahr 2011
erwartet der VDA-Präsident ein Marktvolumen von rund 3,1 Millionen Einheiten.