Der BMW 740e iPerformance .

Zwischen Vebrunnungsmotor und Elektroantrieb: Dass Plug-In-Hybride im Kommen sind, zeigt der BMW-Absatztrend. Bild: BMW

| von Jennifer Kallweit

Nach Angaben des OEMs sind die elektrifizierten Modelle BMW i und BMW iPerformance besonders bei den Europäern und US-Amerikanern beliebt. Wie das Onlinemagazin Inside EVs berichtet, ist die Hälfte aller verkauften Modelle im Bereich Plug-In-Hybrid der BMW i3.

BMW entwickelt nicht mehr nur die komplett neuen Elektro- und Hybridautos, sondern elektrifiziert auch seine bereits bestehenden Modelle mit der iPerformance-Linie. Das Label stellte der Autohersteller im Februar vor und führt bereits die beiden Modelle BMW X5 xDrive40e und BMW 740e hybrid darunter.

Mit dem BMW 530e i-Performance startet im März 2017 die BMW 5er Limousine mit Plug-in-Hybridantrieb. Die Kombination aus dem elektrischen Antriebskonzept BMW E-Drive und einem Vierzylinder-Benziner realisiert laut dem Unternehmen eine niedrige CO2-Emission von nur 46 g/km (2,0l/100km). Die Systemleistung beträgt 185 kW/252 PS.

BMW i3 im Polizeieinsatz in Los Angeles