Porsche Logo

Porsche-Belegschaft wählt neue Vertreter für Aufsichtsrat. - Bild: dpa

Neu dabei sind die Sprecherin der IG Metall Stuttgart, Jordana Vogiatzi, und Tanja Jacquemin aus der Vorstandsverwaltung der IG Metall, wie die Gewerkschaft am Donnerstag mitteilte. Sie ersetzen den bisherigen IG-Metall-Bezirkssprecher Kai Bliesener und Bernd Kruppa von der IG Metall Leipzig im Kontrollgremium der schwäbischen VW-Tochter.

Im Lager der Porsche-Betriebsräte rückt Jochen Held für den Vize-Gesamtbetriebsratschef Walter Uhl nach, der aus Altersgründen im kommenden Jahr ausscheidet. Als betrieblicher Vertreter wir Held auf der Arbeitnehmerbank neben dem Vorsitzenden des Gesamt- und Konzernbetriebsrats und stellvertretendem Aufsichtsratschef, Uwe Hück, sowie neben Werner Weresch und Antonio Girone sitzen.

Für die IG Metall, der die Porsche-Belegschaft sieben der zehn Plätze zugestand, bleibt wie bisher Hansjörg Schmierer, Kassierer der IG Metall Stuttgart, im Aufsichtsrat. Ein Platz ging an die Leitenden Angestellten, zwei weitere an Nicht-IG-Metall-Mitglieder.

Die Amtszeit des aktuellen Aufsichtsrats endet 2014 mit der Hauptversammlung. Ob es dann auch Bewegung auf der Kapitalseite gibt, ist bislang nicht bekannt. Nach dem Komplettverkauf des operativen Sportwagengeschäfts an den Volkswagen-Konzern im vergangenen Jahr hat die Porsche AG nur noch diesen einen Aktionär. Aufsichtsratschef ist Wolfgang Porsche, andere Aufsichtsratsplätze werden von VW-Vorständen und der Familie Porsche/Piëch besetzt.

Alle Beiträge zum Stichwort Porsche

dpa/Guido Kruschke