Matthias Müller Porsche breit

Nach Ansicht von Porsche-Chef Matthias Müller tut die grün-rote Landesregierung zu wenig für Industrie und Infrastruktur. Bild: Porsche

“Die Bürokratiehemmnisse und Leitplanken in unserem Land sind renovierungsbedürftig”, sagte Müller im Rahmen einer Podiumsdiskussion der “Stuttgarter Zeitung” über Unternehmensgründungen am Dienstagabend in der Landeshauptstadt. Gleichzeitig kritisierte Müller, man müsse die Frage stellen, ob die grün-rote Landesregierung genug für Industrie und Infrastruktur tue. Dabei zielte der Porsche-Chef insbesondere auf Investitionen in das Verkehrsnetz.

Auf die Frage, ob die bayerische “Mia san mia”-Mentalität der dortigen Wirtschaft mehr nutze, antwortete der in Bayern aufgewachsene Porsche-Chef, das sei “richtig”. Der Konsens insbesondere zwischen Industrie und Politik sei in Bayern größer als im Südwesten.

Alle Beiträge zum Stichwort Porsche

dpa-AFX / Andreas Karius