Porsche Panamera

Porsche steht in China im kommenden Monat ein großer Rückruf bei Panamera- (im Bild) und Cayenne-Modellen bevor. Bild: Porsche

| von Stefan Grundhoff

Laut dem Rückrufplan, der bei der chinesischen Marktbehörde eingereicht wurde, gehören zu den zurückgerufenen Fahrzeugen 45.685 Einheiten der Panamera-Serie, die zwischen 2010 und 2016 importiert und zwischen dem 21. August 2009 und dem 13. September 2016 hergestellt wurden. Außerdem  11.515 Einheiten von importierten Fahrzeugen der Cayenne-Serie, die zwischen dem 7. Juli 2008 und dem 5. Februar 2010 hergestellt wurden.

Die Durchführung des Getriebeschaltkabels in den zurückgerufenen Fahrzeugen weist möglicherweise eine unzureichende Haltbarkeit auf, wodurch sich das Schaltkabel aus lösen kann und möglicherweise der richtige Gang nicht eingelegt werden kann. Bei nicht angezogener Handbremse könne sich das Fahrzeug unter extremen Bedingungen ungewollt in Bewegung setzen, was zu Verletzungen oder Kollisionen führen könne, wie aus der Mitteilung hervorgeht.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.