Porsche Macan

Von Null zum absoluten Bestseller: Porsche verkaufte in den ersten 10 Monaten des Jahres 70.000 Macan. Bild: Porsche

“Die Zahlen belegen eindrucksvoll: Porsche ist mit der Vielfalt seiner Modelle besser denn je auf die Wünsche unserer Kunden ausgerichtet”, sagte am Montag (9. November) der neue Vertriebsvorstand Detlev von Platen in Zuffenhausen.

Im Monat Oktober lieferte Porsche weltweit 18.699 Neuwagen aus. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einem Plus von 18 Prozent. Weltweit legte der Sportwagenhersteller in den ersten zehn Monaten des Jahres um 27 Prozent auf 191.784 Einheiten zu. Im gesamten Jahr 2014 waren es 189.849.

Das Zugpferd bleibt der Macan: Per Oktober ist der kompakte SUV mit fast 70.000 Einheiten eindeutiger Bestseller der Marke in diesem Jahr. Auch der Cayenne ist gefragt: Mehr als 60.000 Fahrzeuge wurden in Kundenhand übergeben – 12% mehr als von Januar bis Oktober 2014. Der aktuelle Porsche 911 bleibt trotz des anstehenden Modellwechsels beliebt. Von Januar 2015 bis Oktober 2015 wurden weltweit 27.281 Fahrzeuge ausgeliefert. Dies entspricht einer Steigerung von 7 Prozent.

Stärkster Einzelmarkt im Oktober war China: Dort lieferte Porsche 4.950 Fahrzeuge (+ 44%) aus. Dicht dahinter rangieren die USA (4.070 Fahrzeuge, + 11%). Der europäische Markt wuchs um 11% (6.691 Einheiten). Hauptträger war Deutschland mit 2.644 Einheiten (+ 10%).

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Porsche Absatzzahlen
fv