Hans Dieter Pötsch Porsche SE

Staatliche Förderung helfe, die Elektromobilität voranzubringen, das hätten andere Länder wie Norwegen gezeigt, sagt Hans Dieter Pötsch, PSE-Vorsitzender. Bild: Porsche SE

“Man muss die Voraussetzungen für die Elektromobilität deutlich verbessern, wenn es zum Erfolg führen soll, da gehört die wirtschaftliche Seite hinzu”, sagte der PSE-Vorsitzende Hans Dieter Pötsch am Dienstag (19.3.2019) in Stuttgart. Die Autoindustrie sorge jetzt für ein großes Angebot an Elektroautos. “Wir können nicht auch noch das Infrastrukturthema stemmen”, ergänzte er. VW-Chef Diess habe zu Recht die Diskussion mit der Politik und den anderen Autokonzernen über ein Strategiepapier angestoßen.

Insidern zufolge stößt die Initiative von Volkswagen bei den anderen deutschen Autobauern Daimler und BMW zum Teil auf Ablehnung. VW will, dass auch Geringverdiener auf die Elektromobilität umsteigen können. Premiumhersteller wie BMW und Daimler vermuten, dass die Wolfsburger das Geschäft mit Kleinwagen ankurbeln wollen.

Pötsch sagte, VW strebe ein gemeinsames Vorgehen mit den anderen Herstellern und auch den Zulieferern an.