Soll auch in China für dauerhaftes Wachstum sorgen: der Porsche Macan hatte jetzt Verkaufsstart am

Soll auch in China für dauerhaftes Wachstum sorgen: der Porsche Macan hatte jetzt Verkaufsstart am wichtigsten Markt der Welt. Bild: Porsche

Alles andere als ein zweistelliges Wachstum in diesem Jahr wäre für die Zuffenhausener eine Enttäuschung. Im vergangen Jahr verkaufte Porsche in China 37.425 Autos, im laufenden Jahr soll es einen Aufschlag von mindestens 10 Prozent geben. Nach dem ersten Halbjahr liegt Porsche auf Kurs: Insgesamt verzeichneten die Zuffenhausener ein Plus von acht Prozent auf 19.785 Einheiten im Vergleich zum Vorjahr. Wichtigstes Modell war der Cayenne mit knapp über 37.000 verkauften Einheiten.

Spannend wird sein, ob der Macan in China ähnlich erfolgreich enschlägt wie in den anderen Märkten. Die Experten von IHS Automotive sind zuversichtlich. Sie haben in China eine fast schon ungeduldige Erwartungshaltung unter den potenziellen Käuferschichten ausgemacht. Die kann ab sofort zufrieden gestellt werden. Wie der Sportwagenbauer gegenüber IHS bestätigte, ist der Verkaufsstart jetzt erfolgt. In China angeboten werden drei Varianten, die Preisspanne reicht von umgerechnet 89.945 US-Dollar für den Macan S bis 110.912 US-Dollar für den Macan Turbo. Bis 2020 erwartet IHS einen Absatzanstieg auf rund 30.000 Macan jährlich, womit die kompaketere Version des Cayenne dann zu auf Augenhöhe seines größeren Bruders läge: Für den Cayenne prognostieziert IHS dann einen Absatz von 34.000 Einheiten.

Weltweit auf Kurs

Aber nicht nur in China läuft es für den Sportwagenhersteller im ersten Halbjahr 2014 irdentlich: Mit 87.800 Fahrzeugen stieg die Zahl der Auslieferungen im Vergleich zu Januar bis Juni 2013 um rund acht Prozent. In den ersten sechs Monaten besonders gefragt war der neue Gran Turismo Panamera, der rund 13.500 Mal ausgeliefert wurde ? ein Plus von 28 Prozent. Dabei entschied sich fast jeder Zehnte Kunde für das effiziente und sportliche Plug-in-Hybrid-Modell.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Stichwort Porsche China

Frank Volk