Porsche Panamera S E-Hybrid

Weltpremiere in Shanghai. Auch Porsches neuer Panamera S E-Hybrid wird den Absatz des Sportwagenbauers weiter nach oben treiben. - Bild: Porsche

Das entspricht einem Plus von 21,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im Monat März erzielte der Sportwagenhersteller zum ersten Mal in seiner Unternehmensgeschichte mehr als 14.000 Auslieferungen.

Auf dem chinesischen Markt verzeichnete Porsche ein gestiegenes Kundeninteresse an den Heck- und Mittelmotor-Modellen: Im ersten Quartal 2013 wurden ein Drittel mehr Boxster, Cayman und 911 ausgeliefert. Insgesamt verkaufte Porsche in diesem Zeitraum 8.844 Fahrzeuge in China ? dies entspricht einem Zuwachs von einem Viertel im Vergleich zum ersten Quartal 2012.

Zuffenhausener können sich in China weiter steigern

Am Monatsende feiert die neue Generation des Panamera ? mit der Porsche den weltweit ersten Plug-in-Hybrid in der Luxusklasse einführt ? ihre Weltpremiere auf der Auto China in Shanghai..

Weiterhin ungebrochen ist die Nachfrage nach dem 911: von Januar bis März lieferte Porsche 7.230 Modelle aus ? ein Plus von 18,6 Prozent gegenüber den ersten drei Monaten des vergangenen Jahres. Vom Geländewagen Cayenne wurden im bisherigen Jahresverlauf rund 20.000 Fahrzeuge in Kundenhand übergeben.

Alle Beiträge zum Stichwort Porsche

Porsche/Guido Kruschke