Porsche Panamera Turbo S

Von der Sport-Limousine Panamera verkaufte Porsche im Januar 15 Prozent mehr als vor Jahresfrist.

Der Januar 2013 war wegen der neuen 911-Modelle und der dritten Generation des Boxster ein besonders verkaufsstarker Monat. Damals war der Absatz um ein Viertel nach oben geklettert.

Im Januar 2014 war vor allem die neue Modellgeneration des Panamera sehr gefragt: Von der Sport-Limousine verkaufte Porsche knapp 2.300 Fahrzeuge – ein Plus von mehr als 15 Prozent. Im Wachstumsmarkt China nahm Porsche weiter Fahrt auf. Dort lieferte Porsche mit mehr als 4.000 Fahrzeugen 29 Prozent mehr aus als vor einem Jahr.

Bernhard Maier, Vertriebs- und Marketing-Chef des Sportwagenherstellers, zeigte sich zuversichtlich, dass Porsche in diesem Jahr erneut wachsen wird. Wesentliche Wachstumstreiber sollen das erweiterte Produktangebot und das größere Händlernetz sein.

Alle Beiträge zu den Stichworten Porsche Volkswagen

Dow Jones Newswires/Andreas Karius