Duisport

Reiseziel China: In Containern verladen geht es für diese Autos per Zug von Duisburg ins Reich der Mitte. Bild: Duisport / Frank Reinhold

Die Fahrzeuge werden auf dem Duisburger Terminal DIT in Container verstaut und anschließend auf die Züge geladen. Dann kann die transkontinentale Reise mit dem Reich der Mitte als Ziel beginnen. Die wöchentliche Frequenz der Züge von der Ruhrpott Metropole nach China erhöht sich damit auf vier. Ein Vorteil der Zugverbindung ist die Geschwindigkeit. Um Vergleich zum Seeweg sind die Verbindungen mehr als doppelt so schnell. Bislang war die Auslastung der Züge von China nach Duisburg höher als in umgekehrter Richtung. Trans Eurasia Logistics (TEL), ein Joint Venture der Deutschen Bahn und der russischen Eisenbahnen entwickelte die Kontinente überschreitende Zugverbindung.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern China Automarkt

Gabriel Pankow / Duisport