Automobilzulieferer Prettl

Die Unternehmensgruppe Prettl beschäftigt mehr als 6.500 Mitarbeiter an mehr als 35 Standorten in über 25 Ländern in vollkommen eigenständig agierenden Firmen. Bild: Prettl

Mit der Übernahme will Prettl eigenenen Angaben zufolge seine Kompetenzen der Divisionen Automotive im Bereich Coils & Components weiter stärken und die Präsenz in Nordamerika ausbauen. Der jetzige Standort Greenville, South Carolina, der Prettl Electric Corp. solle durch den in den USA befindlichen Kurz-Kasch Produktionsstandort ergänzt werden.

“Wir freuen uns mit Kurz-Kasch ein Unternehmen zu gewinnen, das genau wie wir selbst seine Kunden in mehreren Branchen mit hervorragenden Lösungen bedient”, sagte Unternehmenssprecher Daniel Stuckert.

Kurz-Kasch stellt unter anderem konventionelle und eingekapselte Spulen und Statoren, Hochleistungsmagneten, Elektro- und Elektronikgeräten her.

Die Unternehmensgruppe Prettl, zu der auch die Prettl Manufacturing Corporation gehört, ist in den Geschäftsfeldern Automotive, Komponenten und Systeme, Elektronik, Energie und Strategie aktiv.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Prettl Automobilzulieferer