PWO

Produktion bei PWO: Mit den Mitteln aus dem Schuldscheindarlehen will das Unternehmen sein Wachstum absichern und kurzfristige Bankverbindlichkeiten ersetzen. Bild: - PWO

Das vom Anbieter von Metallkomponenten für die Automobilindustrie ursprünglich avisierte Volumen von 30 Millionen Euro wurde aufgrund der Überzeichnung verdoppelt. Das Darlehen besteht aus vier Tranchen mit Laufzeiten von 5 und 7 Jahren. Eine große Anzahl von Banken, Sparkassen und weiteren Institutionen im deutschsprachigen Raum habe die von der Landesbank Baden-Württemberg begleitete Emission gezeichnet, so das Unternehmen.

Mit dieser Debütemission hat sich PWO nach eigenen Angaben das aktuell günstige Zinsniveau langfristig gesichert. Die Mittel sollen das weitere Wachstum absichern und bestehende kurzfristige Bankverbindlichkeiten ersetzen.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Bosch Automobilzulieferer

Dow Jones Newswires / Andreas Karius