Bosch E-Zapfsäule

Für reine Batterieautos gibt es 4.000 Euro, für Hybridautos 3.000 Euro Zuschuss. Bild: Bosch

Die Bundesregierung will die weiter schwache Nachfrage nach Elektroautos ankurbeln und verlängert die staatliche Kaufprämie bis Ende 2020. Das kündigte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier am Freitag in Berlin an. "Wir brauchen Kontinuität bei der Förderung", sagte der CDU-Politiker.

Die Prämie sollte eigentlich Ende Juni auslaufen. Zuvor hatte die "Welt" über die Verlängerung der Prämie berichtet. Diese wird aber anders als von Teilen der Bundesregierung gefordert vorerst nicht erhöht. Der sogenannte Umweltbonus war vor drei Jahren eingeführt worden, hat die Erwartungen bisher jedoch nicht erfüllt.

Für reine Batterieautos gibt es nach dem Programm 4000 Euro, für Hybridautos 3000 Euro Zuschuss. Im Topf liegen insgesamt 1,2 Milliarden Euro, je zur Hälfte finanziert vom Bund und der Autoindustrie. Die Mittel sollen nicht erhöht werden.

  • Die meisten Fahrer von Elektroautos leben außerhalb großer Städte

    Die meisten Fahrer von Elektroautos leben außerhalb großer Städte. Bild: press-inform / USCALE

  • Teslas, hier das Model müssen relativ häufig außerplanmäßig in die Werkstatt

    Teslas, hier das Model müssen relativ häufig außerplanmäßig in die Werkstatt. Bild:

  • Überraschung beim Grund für den Kauf eines Elektromobils: Die Deutschen sind nach wie vor Spaß-Fahrer

    Überraschung beim Grund für den Kauf eines Elektromobils: Die Deutschen sind nach wie vor Spaß-Fahrer. Bild: press-inform / USCALE

  • Schwachpunkt Händler: VW und BMW müssen nachbessern

    Schwachpunkt Händler: VW und BMW müssen nachbessern. Bild: press-inform / USCALE

  • Grund zur Klage bei Elektromobilisten: zugeparkte Ladesäulen

    Grund zur Klage bei Elektromobilisten: zugeparkte Ladesäulen. Bild: press-inform / Gomoll

  • Für Tesla ist die Qualität der Fahrzeuge nach wie vor ein Thema

    Für Tesla ist die Qualität der Fahrzeuge nach wie vor ein Thema. Bild: press-inform / USCALE

  • BMWs verbesserte Variante des i3 hat mehr Reichweite

    BMWs verbesserte Variante des i3 hat mehr Reichweite. Bild: BMW

  • Die Tesla-Kunden sind mit ihrer Werkstatt ziemlich zufrieden

    Die Tesla-Kunden sind mit ihrer Werkstatt ziemlich zufrieden. Probleme gibt es erneut bei VW. Bild: press-inform / USCALE

  • Am häufigsten wird an öffentlichen Ladesäulen Strom gezapft

    Am häufigsten wird an öffentlichen Ladesäulen Strom gezapft. Bild: press-inform / USCALE

  • Unzufriedenheit über die Preisgestaltung an den Ladesäulen wächst

    Die Unzufriedenheit über die Preisgestaltung an den Ladesäulen wächst. Bild: press-inform / USCALE

  • Man tankt, so oft man kann

    Eine Konsequenz der zugeparkten Ladesäulen: Man tankt, so oft man kann. Bild: press-inform / USCALE

  • USCALE-Geschäftsführer Dr. Axel Sprenger

    USCALE-Geschäftsführer Dr. Axel Sprenger. Bild: press-inform / USCALE

  • Lade-Infrastruktur

    Die Fahrer von Elektroautos fordern vor allem eine dichte Lade-Infrastruktur. Bild: Nissan

  • VW will zum großen Spieler der Elektromobilität werden

    VW will zum großen Spieler der Elektromobilität werden. Bild: Volkswagen

  • Plug-in-Hybride konnten sich noch nicht so durchsetzen wie erhofft

    Plug-in-Hybride konnten sich noch nicht so durchsetzen wie erhofft. Das könnte sich mit der neuen besseren Technik ändern. Bild: press-inform / Gomoll