Dr. Markus Distelhoff, Leiter Automotive, Rehau Gruppe

Mit Wirkung zum 1. September verstärkt Dr. Markus Distelhoff als neuer Chief Executive Officer des Automotive Executive Boards (CEO AEB) und Mitglied des Group Executive Boards der REHAU Gruppe am Standort Rehau das Unternehmen. Bild: Rehau Gruppe

Die organisatorische Neuausrichtung bei REHAU Automotive sei ein längerfristig angelegter Prozess, der zunächst mit personellen Veränderungen in der Führungsspitze der Division Automotive beginnt. Mit Wirkung zum 1. September verstärkt Dr. Markus Distelhoff als neuer Chief Executive Officer des Automotive Executive Boards (CEO AEB) und Mitglied des Group Executive Boards der REHAU Gruppe am Standort Rehau das Unternehmen. Markus Distelhoff verfügt über langjährige und breite Erfahrung in der Leitung weltweit agierender Geschäftsbereiche, dem Aufbau neuer, innovativer Produkt- und Geschäftsfelder sowie in der Restrukturierung globaler Geschäftsbereiche, zuletzt bei der Continental AG. Im Zuge der Neuausrichtung des Automotive Executive Boards wird der bisherige CEO AEB, Markus Grundmann, zukünftig die Bereiche Marketing, Sales und Engineering Automotive verantworten. Die REHAU Gruppe ist ein Polymerspezialist mit rund 20.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr als 3,5 Milliarden Euro. Europaweit arbeiten rund 12.000 Mitarbeiter für REHAU, davon alleine 8.000 in Deutschland. REHAU stellt Lösungen für die Bereiche Bau, Automotive und Industrie her.