Nissan Micra

Auch der Nissan Micra läuft im Werk Chennai vom Band. – Bild: Nissan

Laut Informationen des Press Trust of India sind hauptsächlich Leiharbeiter und Lehrlinge von der Entlassungswelle betroffen. Aktuell sind noch 8.000 Menschen im einzigen indischen Werk der Renault-Nissan-Allianz beschäftigt.

Schuld für Stellenstreichungen sei die Zurückhaltung der Inder bei größeren Anschaffungen. Ein Renault-Sprecher erklärte, dass der Autobauer sich ständig an die Marktgegebenheiten anpasse, um die Produktion zu optimieren.

Von Januar bis Juli ging der Renault-Absatz im Vergleich zum Vorjahreswert um knapp 12 Prozent auf rund 26.000 Autos zurück. Nissan musste sogar noch größere Verluste auf dem Subkontinent hinnehmen. 26.500 verkauften die Japaner in den ersten sieben Monaten dieses Jahres. Das entspricht einem Rückgang von 24 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Die Economic Times berichtet, dass nun nur noch 20 Autos pro Stunde in Chennai vom Band laufen – vorher waren es 40. Theoretisch können in dem Werk sogar 480.000 Autos jährlich produziert werden.

Alle Beiträge zum Stichwort Indien

Gabriel Pankow