Carlos Ghosn

Carlos Ghosn: Sogar in Frankreich sind die Bestellungen exzellent. - Bild: Renault

Verkäufe, operatives Ergebnis und Cashflow im Zeitraum von Januar bis März seien “gut”, sagte Renault-CEO Carlos Ghosn der französischen Zeitung “Les Echos” (Mittwochsausgabe). “Sogar in Frankreich sind die Bestellungen exzellent”, führte der Renault-Chef weiter aus.

Partnerschaft mit Nissan steht nicht auf dem Prüfstand

Derzeit bestünden allerdings Probleme im Produktionsprozess infolge der Erdbebenkatastrophe in Japan, räumte der CEO ein. Der japanische Partner Nissan sehe einem schwierigen zweiten Quartal entgegen. Zudem seien die Lieferketten in Frankreich aufgrund fehlender Teile teilweise unterbrochen. Man arbeite derzeit an einer Lösung der Probleme.

Die Ausgestaltung der Allianz mit Nissan stehe indes nicht auf dem Prüfstand, betonte Ghosn. Solange Renault nicht zu alter Stärke zurückgekehrt sei, werde sich in Bezug auf Nissan nichts ändern.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke