Robbie Williams ist der neue "VW-Marketingleiter"

Robbie Williams ist der neue “VW-Marketingleiter” – zumindest in einer aktuellen Medienkampagne. Bild: Screenshot Volkswagen

Immer mehr Marken nutzen Prominente für ihre Werbung. Auch VW setzt vor diesem Hintergrund auf den Promi-Effekt von Robbie Williams und präsentiert diesen sogar als neuen “Marketingleiter”. Um herauszufinden, ob und wie die neue VW-Kampagne mit Robbie Williams funktioniert, hat die Nürnberger Marktforschung Puls eine repräsentative Studie bei 657 Autokäufern in Deutschland durchgeführt. Demnach haben knapp 60 Prozent die Kampagne wahrgenommen, 44 Prozent davon gefällt sie (sehr) gut. Vor allem Frauen und Jüngere beurteilen die Robbie-Williams-Kampagne mit 59 Prozent und 54 Prozent als positiv.

VW-TV-Spot “Pressekonferenz mit Robbie Williams”

Auch inhaltlich kommt Robbie Williams als Markenbotschafter von VW gut an: So findet jeder dritte deutsche Autokäufer (34 Prozent), dass Robbie Williams (sehr) gut zur Marke VW passt. Unter Autokäuferinnen liegt dieser Anteil sogar bei stattlichen 48 Prozent. “VW ist mit der mutigen Robbie-Williams-Kampagne offensichtlich auf einem guten Weg, Frauen als Zukunftskunden anzusprechen und die Marke zu verjüngen?, kommentiert Puls-Geschäftsführer Konrad Weßner die Ergebnisse.

Laut der Studie gibt es aber einen Wermutstropfen. Ältere (über 50 Jahren) bewerten die Kampagne deutlich weniger positiv.

Alle Beiträge zum Stichwort Volkswagen

Puls/ks