Saab Fabrik breit

Die alte Saab-Fabrik in Trollhattan. Von hier aus soll die Produktion in einer neuen Fabrik für E-Autos in China gesteuert werden, deren Bau nun beginnt. Archivbild: GM

Dem Bericht der India Automobile News zufolge soll auf dem Gelände auch ein Entwicklungszentrum eingerichtet werden. Mit dem neuen Werk will sich NEVS eine zweite Produktionsbasis neben dem Saab-Stammsitz in Trollhattan aufbauen. In Tinjian sollen Elektroautos für den chinesischen Markt gefertigt werden. NEVS hat vor einigen Jahren die schwedische Traditionsmarke Saab übernommen und wollte diese zum Anbieter von E-Fahrzeugen umbauen. Allerdings blieben versprochene Großinvestoren aus, Saab ist nur noch ein Schatten früherer Jahre.

Derzeit müht sich NEVS, mit zwei neuen chinesischen Partnern den Weg aus der Krise zu finden. NEVS werde künftig mit der Tianjin Binhai Hi-tech Industrial Development Area und der Beijing State Research Information Technology Company zusammenarbeiten, kündigte das Unternehmen vor einigen Wochen an.

Das neue Werk in China soll eine wichtige Ergänzung für Saab sein. Schließlich sei geplant, Forschung und Entwicklung sowie die Produktion vom NEVS-Hauptquartier in Trollhattan aus zu steuern.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern NEVS Saab

fv