Schwache Profitabilität: S&P senkt Langfristrating bei Toyota 1

Standard & Poor’s Ratings Services hat das Langfristrating sowie das Rating für die vorrangig unbesicherten Verbindlichkeiten des japanischen Automobilherstellers Toyota auf “AA-” von “AA” gesenkt.

Toyota

Das Kurzfristrating bestätigte die Ratingagentur am Freitag hingegen mit “A-1+”. Der Ausblick für das Langfristrating sei “stabil”.

S&P begründete den Schritt mit der schwachen Profitabilität der Toyota Motor Corp. Für das Geschäftsjahr 2010/11 (per Ende März) habe der größte Automobilhersteller der Welt einen operativen Gewinn von 550 Milliarden Yen (rund 4,8 Milliarden Euro) in Aussicht. Das sei zwar ein Anstieg von 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, damit liege das Unternehmen aber immer noch deutlich unter dem Niveau des Geschäftsjahres 2006/07.

Zudem erwartet die Ratingagentur, dass Toyotas Profitabilität niedriger ausfallen wird, als die der heimischen Wettbewerber Honda und Nissan. Das Langfristrating der Honda Motor Co Ltd von S&P lautet jedoch auf “A+” mit einem stabilen Ausblick und einem Kurzfristrating von “A-1″. Nissan hat die Agentur mit “BBB+”, einem stabilen Ausblick und “A-2″ geratet.

Dow Jones Newswires