"Ausgezeichnete Entscheidung" Seat-Chef Stackmann sieht in der Entscheidung zum Bau eines SUV einen Baustein für weiteres Wachstum der spanischen VW-Tochter. Bild: Seat

Jürgen Stackmann: "Seat wächst in Europa rascher als die Konkurrenz." - Bild: Seat

Wie der Hersteller am Donnerstag in Martorell bei Barcelona mitteilte, verkaufte der Konzern 2013 insgesamt 355.000 Fahrzeuge, 10,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Dies sei die höchste Verkaufszahl seit fünf Jahren.

Deutlicher Zuwachs in Deutschland

Besonders stark sei der Zuwachs in Deutschland gewesen, wo Seat 76.600 Autos absetzte, 20,3 Prozent mehr als 2012. Deutschland festigte damit bei dem spanischen Unternehmen seine Position als wichtigster Absatzmarkt vor Spanien, wo die Verkäufe um sechs Prozent auf 58.900 Fahrzeuge stiegen. Außerhalb Europas erzielte Seat mit 64.600 verkauften Autos einen Zuwachs von 13 Prozent.

Die Spanier gelten in der Volkswagen-Gruppe aufgrund ihrer wirtschaftlichen Verluste in den vergangenen Jahren als ein Sorgenkind. “Das Unternehmen erlebt nun einen kommerziellen Impuls”, betonte Seat-Chef Jürgen Stackmann. “Das gilt vor allem für Europa, wo Seat vor dem Hintergrund einer abschüssigen Marktentwicklung rascher wächst als die Konkurrenz.”

Alle Beiträge zu den Stichworten Seat Volkswagen

dpa/Guido Kruschke