Winterkorn und Merkel

Auf der Hannover Messe traf Winterkorn Kanzerlin Merkel. – Bild: Volkswagen

Das Handelsblatt berichtet, dass dabei auch Piechs Aussage “Ich bin auf Distanz zu Winterkorn” auf der Agenda steht. Darüber hinaus sei ein Treffen der Familien Porsche und Piech anberaumt.

Bereits am Sonntag hat sich VW-Aufsichtsrat und Porsche-Clan-Chef Wolfgang Porsche von den Aussagen Piechs distanziert: “Die Aussage von Herrn Doktor Piech stellt seine Privatmeinung dar, welche mit der Familie inhaltlich und sachlich nicht abgestimmt ist.”

Wolfgang Porsche ist ein Cousin Piechs. Abgesehen davon ist er Aufsichtsratschef der Porsche SE. Die hält mit 51 Prozent die Mehrheit an Volkswagen. Die Arbeitnehmerseite und das Land Niedersachsen, der zweitgrößte Eigner, hatten sich demonstrativ hinter Winterkorn gestellt.

Winterkorn Auftritt auf Hannover Messe

Der VW-Chef zeigt sich ohnehin unbeeindruckt von der Kritik des VW-Patriarchen. Winterkorn hat am Montag seinen Auftritt bei der Hannover Messe absolviert. Ohne erkennbare Gemütsregung präsentierte er Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Indiens Premierminister Narendra Modi einen auf dem Subkontinent gebauten Volkswagen. Es war sein zweiter öffentlicher Auftritt nach dem Eklat – am Vorabend hatte er an einem VIP-Empfang nach dem Start der Industrieschau Hannover Messe teilgenommen.

Nachdem die Kanzlerin weitergezogen war, fragte der NDR-Hörfunk Winterkorn, ob er etwas zu seiner Zukunft sagen wolle. “Es gibt eine”, antwortete Winterkorn laut NDR, lachte und verschwand. Ein Konzernsprecher bestätigte die Aussage.

showdown-im-vw-fuehrungsstreit-winterkorn-und-piech-wollen-reden_122854_2.jpg Alle Artikel zum Machtkampf um die VW-Spitze

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Volkswagen Personalien VW-Machtkampf Martin Winterkorn Ferdinand Piech

gp