SHW Aalen Logo

SHW erwartet starken Umsatzzuwachs fürs Gesamtjahr. Bild: SHW

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) soll zwischen 39 und 41,5 Millionen Euro liegen, wie das im SDax notierte Unternehmen am Freitag in Aalen mitteilte. Beim Erlös sind das bis zu 15 Millionen Euro mehr als bislang geplant, beim operativen Ergebnis 1,5 Millionen. SHW-Aktien legten zum Handelsstart gut fünf Prozent zu.

Grundlage der Zuversicht sind die starke Nachfrage und die Produktanläufe aus dem abgelaufenen Jahresviertel: Der Umsatz zog im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um ein Sechstel auf 107,3 Millionen Euro an. Auf Ergebnisseite standen im zweiten Jahresviertel jedoch wegen hoher Auslastung und den Folgekosten wie etwa Zulagen für Sonderschichten Rückgänge.

Das Ebitda ging um gut ein Prozent auf 10,2 Millionen Euro zurück, der Überschuss gar um ein Sechstel auf knapp vier Millionen Euro. Wegen der Kapazitätsengpässe legte das Management im zweiten Quartal ein Investitionsprogramm auf.

Alle Beiträge zum Stichwort Automobilzulieferer

dpa-AFX / gp