Erich Sixt breit

Firmenchef Erich Sixt liefert lieber positive Überraschungen, als Ziele zu verfehlen. - Bild: dpa

Für dieses Jahr war Sixt bislang eher pessimistisch. Der Gewinn, sagte der Konzern voraus, werde sogar sinken. Doch das dritte Quartal lief für Sixt viel besser als erwartet. So gut sogar, das Sixt seine Prognose für 2013 vor einigen Tagen überraschend nach oben korrigierte.

Die komplette Quartalsbilanz legt Sixt an diesem Dienstag vor. Der Gewinn vor Steuern stieg zwischen Juli und September jedenfalls um satte 42 Prozent auf rund 57 Millionen Euro.

Alle Beiträge zum Stichwort Sixt

dpa/Guido Kruschke